Tagebuch ab 2006

                  

aktuellste Stelle im Tagebuch. Hier klicken

Das, sehr umfangreiche) Tagebuch von 2002 bis 2006 kann man auf der Seite mit  der Geschichte downloaden.

 

29.02.2006

Heute waren wir mit Tobias bei einem Arzt in Penzberg. Er wurde uns von einem Bekannten empfohlen, dessen Arbeitskollege an MS erkrankt wer und den der Arzt wieder aus dem Rollstuhl geholfen hat.

Unsere Erwartungen und Vorstellungen wurden vom ersten Termin in jeder Hinsicht übertroffen. Der Arzt arbeitet auf energetischer Basis und wir setzen sehr viel Hoffnung da rein. Da wir bei Tobias bereits Erfolge mit der engergetischen Heilarbeit haben, und wissen wie gut Tobias darauf reagiert, war dieser Besuch für uns ein echtes Erlebnis.

In drei Wochen haben wir den nächsten Termin und ich werde wieder darüber berichten.

Tobias macht außerdem gerade Fortschritte mit seiner Blase. Er kann Sie zum Teil super kontrollieren und merkt wenn er muss. Das ist wieder ein Schritt in die richtige Richtung und gibt Hoffnung auf das was da kommt.  ;-))

----------------------------------------------------------------------------------

17.06.2006

Tobias macht super Fortschritte. Vor kurzem hatte er mal wieder eine Therapeutin, welche die Urlabusvertretung für seine sonsitge Therpeutin macht, und die hat ihn ja jetzt schon länger nicht mehr gesehen. Die meinte auch, dass Tobias schon riesen Fortschritte gemacht hat.

Mit der Blase sind wir momentan sehr zufrieden. Er hatte zwar wieder eine schlechtere Zeit, aber er hatte wieder einiges auszuleiten.

In den Pfingsferien waren wir am Kalterer See in Südtirol Eine wunderschöne Gegend und vor allem super mit dem Rolli zu machen. Man hat die schönen Berge, aber im Tal kilometerlange, ebene Radwege. Wir sind mit Tobias ca. 60 KM geradelt. Er war richtig fleißig mit sienem Handbike. Zudem haben wir eine superschöne Pension gefunden, welche seit kurzem auch behindertengerecht ausgebaut ist. Im Sonnleitenhof (einfach auf den Namen klicken, dann kommt ihr auf die Homepage) waren wir in einem geräumigen Familienzimmer untergebracht, welches bequem über einen Aufzug zu erreichen war. Nicht zuletzt die familiäre und herzliche Art von Herrn Peterlin ließ diesen Urlaub zu einem echten Erlebnis werden. Im Fotoalbum gibt es ein paar Bilder.

------------------------------------------------------------------------------------

27.07.2006

Letztes Wochenende hatte Tobias die Gelegenheit einer Delphinbegegnung. Das war sensationell schön. Ermöglicht wurde das durch das Team der Wunschinsel. Die Wunschinsel sind Ralf und Julia Becker. Zwei ganz besondere Menschen, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, schwer kranken Kindern und deren Geschwistern Wünsche zu erfüllen. Seit einiger Zeit machen sie in Zusammenarbeit mit dem Connyland in Lipperswil (Schweiz) diese Delphinbegegnungen und wir hatten das Glück einen Platz zu bekommen.

Wir fuhren am Freitag nach Bad Wurzach in den Fereinhof der Wunschinsel Dort verbrachten wir einen netten Abend. Am Samstag fuhren wir dann gemeinsam zum Conny-Land und vergnügten uns im Freizeitpark. Bei der Delphinshow am Nachmittag hatte dann Katja uch die Gelegenheit einen Delphin zu streicheln. Um 17 Uhr war es dann soweit. Tobias durfte zusammen mit weiteren Kindern ins Becken zu den Delphinen und wurde von ihnen durchs Wasser gezogen. Zudem wurde gestreichelt und Bussi gegeben. Es war einfach super. Dieser Besuch wird uns und vor allem Tobias ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Auch physisch hat Tobias einen Fortschirtt gemacht. Er kann jetzt (am Boden liegend) die Nkie eineig Zentimeter anheben. Man sieht also, es geht immer wieder einen kleinen Schritt vorwärts und gibt uns weiter Hoffnung auf MEHR!

----------------------------------------------------------------------------------

16.09.2006

So, in der Zwischenzeit haben wir unseren Sommerurlaub verbracht. Wir waren auf der Insel Kreta und haben über verschiedene Portale im Internet auch ein behinderten- freundliches Hotel gefunden. Es war wirklich super. Tobias konnte sich ohne uns super durchs Hotel bewegen, und war dadurch auf niemanden angewiesen.

Dazu kam, dass Tobias am zweiten Tag schwimmen (mit Kopf über Wasser) lernte, und seither auch im Wasser niemanden mehr braucht. Dadurch war es für alle ein sehr erholsamer Urlaub. Wir haben es sehr genossen, seit langem mal wieder am Meer zu sein. Es hat auch beim Flug alles perfekt geklappt. Wir sind rundherum erholt.

Außerdem kommen bei Tobias die ersten Bewegungen an den Zehen an. Auch ist der Kinderorthopäde sehr mit ihm zufrieden. Sein Rücken bessert sich von mal zu mal. Wir sind auf dem besten Weg. Die Erfolge in diesem Bereich schreiben wir vor Allem der alternativen Medizin der energetischen Heilung und des Glaubens an Gott zu. Wir haben die erfreulichsten Erfolge gesehen.

-----------------------------------------------------------------------------------

13.11.2006

Heute ist Tobias ins Schullandheim gefahren. Erst wollten wir mitfahren, um uns um ihn zu kümmern. Dann haben wir uns aber dazu entschlossen, es nicht zu tun. Da hat Tobias erst mal rebelliert, aber dann het er sich doch damit abgefunden. Jetzt kommt morgens ein Pflegedienst zur Morgentoilette und am Nachmittag wenn druaßen Aktivitäten sind. Wir fahren dann am Abend um Tobias Bettfertig zu machen und danach wieder nach Hause. Die restliche Zeit ist tobias auf sich gestellt. Aber wir haben mit den Lehrern uns seinen Freunden ein super Team, welches ihm gerne hilft. Die Trennung zu uns tut allen mal gut.

-----------------------------------------------------------------------------------

08.12.2006

Im Schullandheim lief alles Bestens.

Nächste Woche (13.12.) ist ein wiechtiges Datum. And diesem Tag ist Tobias mit seiner kompletten Chemo fertig. Die Dauertherapie hat zwei Jahre gedauert und ist dann vorbei. Wir werden ein Fläschen aufmachen. Sonst entwickelt er sich prächtig. Wir sind sehr zufrieden.

-----------------------------------------------------------------------------------

24.03.2007

So, das erste viertel Jahr ist schon wieder voüber!

Es ist nichts Entscheidendes passiert, außer, dass wir mit Tobias am Starnberger See waren und ein Förderzentrum besucht haben (www.fortschritt-starnberg.de). In den konduktiven Tagesstätten wird nach der Therapie von Professor Petö therapiert. Diese Therapieform kommt ursprünglich aus Ungarn. Hier steht der ganzheitliche Mensch im Mittelpunkt. Ein Bekannter von uns war auch schon dort, und die haben ihn aus dem Rolli geholt. Jetzt möchten wir das auch versuchen und sind schon ganz neugierig. Leider ist noch nicht sicher, ob die Krankenkasse dies bezahlt. Wenn nicht, müssen wir in die eigene Tasche greifen. Aber das machen wir dann auch gerne.

-----------------------------------------------------------------------------------

24.05.2007

 

Am Montag geht nun die Reha am Starnberger See los. Leider müssen wir zunächst selber in die Tasche greifen, da die Krankenkassen diese Therapieform nicht übernehmen. Unsere Krankenkasse ist aber sehr fortschrittlich eingestellt und gehen gerne neue Wege. Leider sind der Sachbearbeiterin momentan noch die Hände gebunden. Wenn wir aber nach der Reha von den "normalen" Therapeuten eine Bestätigung über den Erfolg bekommen, erstattet uns die Krankenkasse die Rehakosten im Nachhinein. Finde ich eine Super Lösung.

Dann gibt es noch eine super Neuigkeit. Auf SAT1 läuft ab Juni am Donnerstag Abend um 21.15 Uhr eine neue Reihe "GEMEINSAM STARK". Wir wurden von der Produktionsfirma gefragt, ob wir Interesse daran hätten. Natürlich bejahten wir diese Frage. Danach trug die Produktionsfirma unsere Geschichte bei SAT1 vor und wurde dann auch direkt in die engere Wahl genommen. Als nächsten Schritt kam ein Mitarbeiter und machte einen Kurzfilm welcher wieder bei SAT1 vorgestellt wurde. Heute bekamen wir nun die endgültige Zusage, dass SAT1 unsere Geschichte verfilmen will. Es soll ein einstündiger Beitrag über uns gesendet werden. "Riesenfreude". Ich werde auf jeden Fall den Sendetermin hier bekannt geben. 

-----------------------------------------------------------------------------------

09.06.2007

 

Tobias hat nun seine zweiwöchige Reha hinter sich. War schon hart, in den Ferien jeden Tag um kurz nach sechs aufzustehen, aber es hat sich gelohnt.

Tobias hat schöne Fortschritte gemacht. Er kann jetzt mit etwas kleineren Schienen an einem Rollator laufen. Es klappt also jetzt abgekoppelt von seiner Gehorthese auch mit Muskelkraft. War ein schönes Gefühl ihn so laufen zu sehen. Es ist aber schon sehr kräfteraubend. Aber, es hat etwas gebracht, und auch Tobias hat es viel Spass gemacht.

Letzten Freitag hatten wir unseren ersten Drehtag für die Fernsehsendung. Morgens um 6.15 kam ein Fernsehteam zu uns nach Hause und hat uns beim Frühstücken und fertigmachen gefilmt. Anschließend sind sie dann mit Edith, Katja und Tobias nach Starnberg zur Reha gefahren und haben dort auch den ganzen Vormittag gefilmt. Als nächstes kommen sie am nächsten Sonntag, denn da wollen Katja und Tobias beim Stadtlauf mitmachen, und auch das soll gefilmt werden. Außerdem wollen sie Tobias' Geburtstagsfeier filmen. Tobi geht mit seinen Freunden zum bowlen.

-----------------------------------------------------------------------------------

18.06.2007

 

Tobi und Katja haben erfolgreich am Stadtlauf teilgenommen. Tobias Ziel war es, nicht überrundet zu werden. Er hat nicht nur das geschafft, sondern er ist im letzten Drittel ins Ziel gekommen. Die Freude, nicht letzter zu sein war riesig. Vor allem, weil er als letzter starten musste. Auch der Stadtlauf wurde gefilmt und wir haben jetzt schon drei Drehtage hinter uns. Ist ein super Erlebnis.

-----------------------------------------------------------------------------------

08.07.2007

 

Die Entwicklung die Tobias in Starnberg gemacht hat ist super. Bei der Hippo-Therapie kann Tobias jetzt freihändig reiten, und auch in der Krankengymnastik läuft es schon besser.

Am Montag fährt Tobias mit seiner Bläserklasse eine Woche nach Ottobeuren und am 22.7. ist ein Konzert der BK. An diesem Termin kommt wahrscheinlich wieder das Filmteam, denn am 23.8. ist Abnahme des Films bei Sat1. Etwa drei Wochen vorher ist Drehschluss, denn es muss ja noch alles geschnitten werden. Ich denke, dass die Sendung dann im Oktober gesendet wird. Auf der Homepage von Sat1  sind immer die nächsten Wochen mit den geplanten Beiträgen verzeichnet. Hier kann man dann immer nachsehen, wann unsere Folge gesendet wird.

------------------------------------------------------------------------------------

02.09.2007

 

Gestern sind wir von unserer Urlaubsreise an den Kalterer See wieder nach Hause gekommen. Es war wieder wunderschön. Wir fanden wieder ein Zimmer im behindertengerecht eingerichteten Sonnleitenhof und haben die herzliche und familiäre Atmosphäre bei Herrn Peterlin genossen.

Es hat alles prima geklappt, und da Tobias immer selbständiger wird, war es für uns leichter als beim letzten Urlaub.

Während unseres Urlaubes haben wir erfahren, dass die Fernsehsendung vorgezogen wurde und nun am 5.9. ausgestrahlt wird.

-----------------------------------------------------------------------------------

06.09.2007

 

Tja, gestern wurde nun unsere Sendung ausgestrahlt. Wir waren sehr begeistert wie die Sendung gemacht wurde. Wir haben sie gestern auch das erste Mal gesehen. Aber, noch begeisteter sind wir über die Reaktionen. Wir haben einen Briefkasten voller E-Mails und viele, viele neue Einträge auf unserer Homepage. Wir versuchten zwar, alle Mails zu beantworten, bin mir aber nicht sicher, ob nicht der eine oder Andere durchsickert. Deshalb hier noch einmal an Alle die uns geschrieben haben oder noch schreiben einen ganz lieben Dank für die guten Wünsche. Wir freuen uns riesig

-----------------------------------------------------------------------------------

26.10.2007

 

Die Sendung ist jetzt schon einige Zeit her und wir sind ganz überwältigt, welche Reaktionen darauf kamen. Angefangen bei wunderbaren Menschen die wir kennen lernen durften, bis hin zu Geschenkpaketen, der Fahrt in einer Strechlimousine und Freikarten für ein Heimspiel des FCA (Fußball Club Augsburg). Die Einladung zu dem Heimspiel kam jetzt erst vor Kurzem und wir freuen uns schon sehr darauf. Die Fahrt in der Strechlimousine wurde uns vom Autohaus Früchtl in Langeringen gesponsort. Harry sah in der Sendung über uns die Collage von Kalifornien auf die Tobias das Bild einer Strechlimousine geklebt hatte, und rief gleich an um uns zu einer Fahrt einzuladen. War ein riesen Spaß. Nochmals vielen Dank. Im Fotoalbum sind vier Bilder. Mehr Infos über das Autohaus und den Limo-Service findet ihr unter der Webadresse www.limo-king.de .

Außerdem bekamen wir wieder eine Einladung zu einer Fernsehsendung. Diesmal handelt es sich um eine Talksendung welche am 11. Januar in der ARD ausgestrahlt wird. Mehr dürfen wir hier noch nicht bekannt geben. Sobald alles offiziell ist, werde ich es an dieser Stelle kund tun.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Alle, die an uns denken und in Gedanken bei uns sind.

-----------------------------------------------------------------------------------

23.12.2007

 

So, nun ist es offiziell. Am 11.1.2008 um 21.45 Uhr wird im 1. Programm (ARD) die Sendung "Mein 2008" von und mit Sabine Christiansen ausgestrahlt. Zu dieser Sendung wurden wir, neben einigen sehr bekannten Persönlichkeiten eingeladen. Unter anderem werden Reinhold Messner, Bully Herbig, Karl-Heinz Böhm, Wolfgang Joop, Oliverbierhof und Jörg Kachelmann dabei sein. Wir sind schon sehr neugierig was uns dabei erwartet und freuen uns riesig darauf.

Wer also die Baumis im TV sehen möchte, sollte sich diesen Termin vormerken.

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten, Verwandten und Besuchern dieser Homepage ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr..

-----------------------------------------------------------------------------------

12.01.2008

 

Die Sendung ist gelaufen und war für uns ein super Erlebnis. Wir waren ja schon am 9.1. in Berlin um die Sendung aufzuzeichnen. Ich kann hier gar nicht beschreiben was wir in Berlin alles erlebt haben. Es war einfach sensationell. Die Sendung selbst war schon ein riesen Erlebnis, aber was wir darum herum noch alles erleben durften war einzigartig. Angefangen vom Besuch im Meilenwerk bis hin zur Aftershow-Party.

Bei der Show wurden wir von Mika Häkkinen mit einer Einladung zum Formel Eins Grand Prix am Hockenheimring und Bully Herbig hat uns zu einem Drehtag für seinen nächsten Film eingeladen. Außerdem konnten wir noch weitere super Kontakte knüpfen, über die ich erst schreiben möchte, wenn dies ernstere Formen annimmt.

Wie immer hier auf dieser Seite

-----------------------------------------------------------------------------------

12.04.2008

 

Auch wenn es nicht viel Neues gibt, möchte ich mich doch mal wieder melden. Sonst glaubt ihr vielleicht noch, dass ich die Seiten nicht mehr pflege.

Tobias läuft immer mehr mit den Beinschienen und ohne den ganzen Gehapparat. Außerdem wird er in den verschiedensten Dingen viel selbständiger. Naja, er ist ja auch mitten in der Pubertät.

Im August fährt Tobias mit der Kirchengemeinde nach Grado (Italien) ans Meer. Dort ist jedes Jahr das Confi-Camp. Alle Konfirmanten fahren dann auf einen Campingplatz. Dies wird für die ganze Familie eine neue Erfahrung werden. 

Von der Sendung haben wir noch nicht viel Reaktion bekommen. Herr Professor Grönemeyer hat uns zu einem 9-Loch Golfturnier für behinderte Kinder nach Düsseldorf eingeladen. Leider ist der Termin unter der Woche und wir können ihn nicht wahrnehmen. Aber heuer wird Tobias sicher noch den Gutschein von Herrn Prof. Grönemeyer über einen Golfkurs einlösen. Des Weiteren freuen wir uns schon sehr auf den Besuch am Hockenheimring und die Einladung von Bully, zu einem Drehtag für den neuen Film.

Ciao bis Bald.

-----------------------------------------------------------------------------------

23.07.2008

 

Wir waren das letzte Wochenende in Hockenheim zum Formel 1 Grand Prix. Die Karten bekamen wir ja während der Sendung bei Sabine Christiansen von Mika Häkkinen.

Leider konnten wir erst am Samstag anreisen, haben die beiden Tage aber total genossen. In der Lounge von Mercedes Benz auf der Mercedes-Tribüne wurden wir kulinarisch verwöhnt. Außerdem hatten wir das Privileg direkt auf dem Gelände des Hockenheim-Ringes hinter der Mercedes-Tribüne zu parken. 

Wenn nicht gerade ein Rennen war, gab es im Rahmenprogramm viel zu erleben. Unter Anderem durften wir eine Schleuderfahrt in einer Mercedes E-Klasse machen und die Geländefähigkeit des ML erleben. Als Highligt durfte ich mit einem DTM-Piloten auf einer Nebenstrecke eine Runde in einer AMG C-Klasse mitfahren. Außerdem hatten wir noch die Gelegenheit die Boxen-Gasse (Pit Lane Walk) zu besichtigen und als "VIP Gäste" von Mercedes Benz bis in die Box von Mc Laren Mercedes kommen.

In der Lounge gab es auch einige Interessante Interviews mit DTM-Piloten, Mika Häkkinen und F1 Pilot Lewis Hamilton.

Zum krönenden Abschluss hat dann auch noch Lewis Hamilten das Rennen gewonnen.

-----------------------------------------------------------------------------------

19.08.2008

 

Zur Zeit macht Tobi einen kleinen Golf Kurs. Er bekam von Professor Grönemeyer einen Gutschein über 10 Golfstunden in der Kidswing Basis Golfrange München. Es macht ihm riesig Spaß. 

Außerdem unternimmt er mittlerweile ganz schön lange Ausflüge mit seinem Rolli. Vor kurzem ist er 10 KM in 1 1/2 Stunden gefahren und gleich am Tag darauf wieder etwa 7 KM.

Am Donnerstag fährt er mit der Kirchengemeinde ins Konfi-Camp nach Grado in Italien. Das wird sowohl für ihn, als auch für uns eine neue Erfahrung werden. 10 Tage waren wir noch nie getrennt und er auf sich allein gestellt.

-----------------------------------------------------------------------------------

2.09.2008

 

Tobias ist vom Konfi-Camp wieder zuhause. Hat alles super gut geklappt. 

Er ist total begeistert und es war ein super schönes Erlebnis für ihn. Mal zehn Tage ohne die Familie. Er hat schön Anschluss gefunden und wurde total integriert. Einfach super.

Am Samstag fahren wir in unseren "zweiten" Urlaub nach Südtirol an den Kalterer See. Heuer haben wir eine andere Unterkunft und sind schon sehr neugierig wie es dort wird.

-----------------------------------------------------------------------------------

12.09.2008

 

Wir sind gestern aus Tramin wieder nach Hause gekommen. Es war wieder mal ein super schöner Urlaub. Der Kalterer See und Umgebung sind einfach eine schöne Gegend in der wir uns alle sehr wohl fühlen.

Dieses mal hatten wir eine Ferienwohnung in der Pension Panorama in Tramin. Es war eine sehr große und großzügige FeWo die auch absolut behindertengerecht war. Sehr empfehlenswert.

-----------------------------------------------------------------------------------

13.11.2008

 

Wir wurden von Michael "Bully" Herbig eingeladen, einen Tag am Set für die Dreharbeiten seines  neuen Filmes "Wickie und die starken Männer" zu erleben. Am Donnerstag waren wir in München in den Bavaria Filmstudios und hatten eine sehr erlebnisreiche und für uns spannende Zeit. 

Wir wurden ganz herzlich aufgenommen und lernten ganz liebe Menschen kennen. Unter der Rubrik "Besonderes" findet ihr auch zwei Bilder.

-----------------------------------------------------------------------------------

15.11.2008

 

Tobias war jetzt bei Dr. Klinghard dem Neurokinesiologie. Er wurde von Dr. Klinghard behandelt und wir bekamen einige Hinweise, welchen wir jetzt wieder nachgehen möchten.Allerdings ist alles noch ganz am Anfang und ich möchte noch nicht zu viel davon berichten. Wenn die ersten Behandlungen gelaufen sind werde ich hier mehr davon erzählen

-----------------------------------------------------------------------------------.

19.12.2008

 

Vor etwa zwei Wochen wurde Tobias von zwei Busfahrern der Stadtwerke Augsburg an einer Bushaltestelle stehengelassen. Er wollte mit dem Bus von der Krankengymnastik nach  Hause fahren. Der erste Busfahrer meinte er sei schon spät dran und der Bus sei voll. Tobias war zwar etwas verärgert, aber dache sich "na, dann warte ich halt auf den Nächsten". Als der zweite Busfahrer dann meine, dass es an dieser Bushaltestelle schlecht sei und ihn auch wieder stehen ließ, musste meine Frau von der Arbeit weg, Tobias abholen, ihn nach Hause bringen und dann wieder zurück in die Arbeit.

Außer einer defitgen Beschwerde bei den Stadtwerken habe ich auch noch die Zeitung informiert. Die haben natürlich einen großen Bericht gebracht. Auch ein Augsburger Lokalsender berichtete dann davon im Radio. Die ganze Sache hat ganz schön Staub aufgewirbelt. 

Die Stadtwerke haben sich inzwischen mehrmals entschuldigt und haben versprochen der Sache nachzugehen. In der Zwischenzeit musste Tobias noch einmal allein mit dem Bus fahren. Das hat dann auch super funktioniert.

-----------------------------------------------------------------------------------

08.03.2009 

Tobias fährt im August nach Gailingen am Bodensee auf Reha. Über Tobias Therapeutin kamen wir auf die Hegau Jugendwerk und haben sie vor Kurzem angeschaut. Wir hatten einen guten Eindruck und auch Tobias hat sie zugesagt. Diesmal gibt es also keinen Sommerurlaub, die ursprünglich geplante Reise in die Toscana haben wir abgesagt, sondern es geht für vier Wochen nach Gaillingen. Wir werden ihn dort mal an einem Wochenende besuchen kommen und dann mit Katja wieder ein paar Tage nach Tirol fahren.

Dafür haben wir nun angefangen unsere Reise nach Kalifornien zu planen. Diese kommt zwar erst im Sommer 2010, aber die Planungen können ja nicht zu früh sein für solch eine Reise. Zumindest können wir uns Gedanklich schon darauf freuen.

------------------------------------------------------------------------------------

20.08.2009 

Nun leite ich die Homepage. Ich habe diese in meiner Freizeit auf der Reha, die ich mit großen Erfolgen beendet habe, umgestaltet.

------------------------------------------------------------------------------------

31.08.2009 

Gestern war es endlich soweit: Wir waren auf der Filmpremiere des neuen Bully-Films "Wickie und die starken Männer". Ein gelungener Film für die ganze Familie. Der Film dauert zwar nur 85 Minuten, ist aber die ganze Zeit über nicht langweilig

Leider haben wir Bully und die starken Männer nicht gesehen, weil die durch einen Hintereingang ins Kino rein sind und wieder raus. Wir haben aber Rick Kavanian gesehen und haben mit ihm ein Foto gemacht. Dieses und andere Bilder findet ihr auf der Seite "Besonderes" .

------------------------------------------------------------------------------------

 14.09.2009

 

Ich habe gestern bei einem Zeitfahrcup mit meinem Hand-Bike teilgenommen. Meine Zeit auf 10,4 Km. war 47,02 Minuten. In der "Handicap-Klasse" bin ich 2. geworden  (Allerdings waren es nur zwei Teilnehmer in dieser Klasse). Der andere in der Klasse konnte aber laufen und hatte nur ein "kleines" Handicap. Er hatte eine Zeit von 20 Minuten.

Bilder dazu findet ihr im Fotoalbum .

------------------------------------------------------------------------------------

21.11.2009

 

Endlich! Mein E-Gitarrenunterricht hat wieder begonnen. Zwar nicht mehr mit meinen ursprünglichen Gitarrenlehrer, aber mit einem anderen, der das auch klasse macht. Das Gute ist, dass ich ihn schon kenne, denn er hat bis vor zwei Jahren bei einem Taxiunternehmen gearbeitet, dass mich jeden Tag zur Schule fährt und mich wieder abholt. Anschließend hat er eine Ausbildung zum E-Gitarrenleher gemacht und unterrichtet jetzt mich.

 

Am Freitag gehen meine Eltern, mein Opa und ich zu Monika Gruber. Die Karte hat mein Opa von uns zum Geburtstag bekommen. Für alle die Monika Gruber nicht kennen: Monika Gruber ist eine bayerische Komikerin aus Tittenkofen und macht immer einen klasse Auftritt mit ihrer frechen und spontanen Schnauze.

Bis bald!

----------------------------------------------------------------------------------

04.03.2010

 

Hat lang gedauert. Aber heute melde ich mich wieder. Unsere Planungen für Kalifornien sind nun abgeschlossen. Am 17. August um 7.00 Uhr in der früh geht es los nach San Francisco. Wir freuen uns alle riesig darauf.

Gestern in der Krankengymnastik bin ich das erste Mal mit meinen Beinschienen und zwei Krücken gelaufen. Vorher bin ich ja auch schon mit den Beinschienen gelaufen, aber in einem Gehbarren. Das mit den Krücken klappt aber schon ganz gut.

Bis zum nächsten mal

Tobi

 

-----------------------------------------------------------------------------------

29.04.2010

 

Heute melde ich mich wieder. Das Laufen in der KG geht immer besser. Wir filmen es wahrscheinlich nächste Woche und stellen es auf die Homepage, dann könnt ihr es auch mal sehen.

Übermorgen bin ich mit meinem Vater bei einem wichtigem Fussballspiel für den FCA, also den FC-Augsburg, denn es geht um den Aufstieg in die 1. Liga. Wir hoffen sehr, dass unsere Jungs gewinnen.

Bis bald

Tobi

-----------------------------------------------------------------------------------

20.06.2010

 

Vor Sechs Tagen war mein Geburtstag. Ich hab von meinen Eltern eine Trike- Tour bekommen. Ich hoffe, dass ich diese bald einlösen kann.

Kalifornien rückt immer näher!! In 8 Wochen geht es los. Wir freuen uns schon total.

Bis Bald

------------------------------------------------------------------------------------

11.07.2010

 

Gestern war es soweit!! Ich habe mein Geburtstagsgeschenk eingelöst. Wir haben einen wunderschönen Tag am Bodensee verbracht und haben dort eine Trike-Tour gemacht. Wir sind von der Trikevermietung in Tettnang in Richtung Schaffhausen gefahren und dann um denn See nach Tettnag zurück.

Dies war ein sehr schöner Tag und ich spreche an dieser Stelle noch einen großen Dank an die Trikevermietung Trikes&Fun in Tettnag aus.

------------------------------------------------------------------------------------

14.08.2010

 

In 3 Tagen ist es soweit!!! Wir erfüllen uns endlich unseren Traum und fliegen nach Kalifornien. 3 Wochen wird unsere Reise dauern. Wir fahren von San Francisco, über L.A, nach San Diego. Dann an den Grand Canyon und von dort nach Las Vegas. Und von dort über den Yosemite-Nationalpark wieder nach San Francisco. Das ist die grobe Route mit den größten Punkten.

------------------------------------------------------------------------------------

12.11.2010

 

Es hat etwas länger gedauert, aber nun schreibe ich wieder etwas.

Der Urlaub war wunderschön und die dreieinhalb Wochen sind wie im Flug vergangen. Die Route, so wie ich sie oben beschrieben habe, konnte wir nicht einhalten, weil das Land viel zu groß ist um es in dieser Zeit zu erkunden.

Einen ausführlichen Erlebnisbericht könnt ihr hier lesen.

Ich werde auch in Kürze Bilder auf der Seite "Besonderes" einfügen

------------------------------------------------------------------------------------

            11.01.11

Endlich geht es los. Übermorgen hab ich meine erste Theoriestunde für den Führerschein. Ich freu mich jetzt schon voll und will endlich alle Unterlagen zum üben bekommen. Ich hoffe es wird nicht all zu schwer und alles reibungslos klappt.

Wir haben jetzt unseren Pfingsturlaub gebucht. Wir fahren (mal wieder) an den Kalterersee und haben dort eine wunderschöne Ferienwohnung gefunden. Ich hoffe, dass es eine schöne Zeit wird, denn ich bin in den Sommerferien wahrscheinlich wieder auf Reha.

------------------------------------------------------------------------------------

          06.04.11 Heute hatte ich meine erste Fahrstunde. Das war richtig cool. Ich bin gleich 2 1/4 Stunden gefahren und werde das auch in Zukunft machen. Meine erste Ferienwoche wird nur hart. Ich fahr in der ersten Ferienwoche drei mal und zwar um 6.45 Uhr. Ich freu mich schon auf die nächsten Stunden und hoffe das Beste.

------------------------------------------------------------------------------------

28.05.12

 

Leider hab ich mich jetzt über ein Jahr nicht mehr gemeldet, aber ich hatte viel um die Ohren. Ich habe seid August nun meinen Führerschein und fahre viel in der Gegend herum. Zwar noch in Begleitung, aber am 14. Juni werde ich 18 und dann darf ich endlich alleine fahren.

Seit ein paar Wochen probieren wir jetzt Akupunktur aus und es bringt erstaunliche Fortschritte. Es zeigen sich plötzlich wieder Reflexe, die vorher nicht da waren und ich kann jetzt meinen Fußrücken bewusst bewegen. Ich hoffe, dass da noch viel viel mehr passieren wird und das ich dann irgendwann hier rein schreiben kann:" Es ist soweit! Ich kann wieder Laufen!"

Vorgestern habe ich mir einen Lebenstraum erfüllt. Ich habe mir meine Traumgitarre gekauft. Ich wollte mir die erst zum 18. Geburtstag kaufen, aber das Musikgeschäft hatte Vorgestern eine Rabattaktion und so habe ich sie mir schon früher gekauft. Das Modell ist eine Gibson SG Standard HC. Das ist eine richtig geniale Gitarre, mit der Angus Young AC/DC den ganz besonderen Sound verleiht.

Ich melde mich beim nächsten mal schneller.

-----------------------------------------------------------------------------------

05.04.13

 

Es hat schon wieder knapp ein Jahr gedauert, bis ich mich gemeldet habe, aber dafür gibt es dann mehr zu schreiben.

Mein letzter Eintrag war kurz vor meinem 18. Geburtstag, den ich wunderbar verbracht habe. Ich habe eine riesen Fete geschmissen und habe es richtig krachen lassen. Diesen Tag werde ich wohl so schnell nicht vergessen.

Im Sommer werden wir wieder unsere "Zweite Heimat" besuchen: Wir fahren für 10 Tage nach an den Kalterersee in Südtirol. Uns gefällt diese Gegend sehr und wir fühlen uns dort einfach sehr wohl.

Im Moment bin ich gerade dabei mir über meinen Weg Gedanken zu machen, denn ich nach dem Abitur einschlagen will. In fast genau einem Jahr habe ich meinen Schulabschluss in der Tasche und möchte mich dann beruflich in die Medienwelt orientieren. Diese Welt ist so groß, dass ich euch hier unmöglich schon sagen kann, wo mich der Weg genau hinführt. Für den ersten Einstieg habe ich eine einwöchiges Praktikum bei einer lokalen Zeitschrift, dem Augsburg Journal, gemacht. Das war eine tolle Erfahrung: Ich dürfte Interviews führen, eine Pressekonferenz mitbesuchen und sogar einen Artikel selbst schreiben, der dann auch veröffentlicht wurde. Wir werden sehen, wo der Weg hingeht.

Über meine körperlichen Fortschritte kann ich leider nicht all zu viel berichten. Es ergaben sich im letzten Jahr leider keine größeren Verbesserungen, die ich selbst wahrgenommen habe, doch die Hoffnung bleibt.

Ich wünsche euch und mir nun, dass der Sommer endlich kommt und dieses ekelhafte Wetter ein Ende nimmt.

Liebe Grüße

Euer Tobi

-----------------------------------------------------------------------------------

12.07.14

 

Leider hat es wieder über ein Jahr gedauert bis ich mich wieder gemeldet habe.

In der letzen Zeit ist viel passiert. Letztes Jahr im Juli habe ich mit der Schule Hamburg besuchen dürfen. Es ist eine faszinierende Stadt und gehört mittlerweile zu einer meiner Lieblingsstädte. Im Sommer fahren wir als Familie mit unserem "BaumiHome" nach Hamburg und anschließend an die Ostsee. Da freue ich mich jetzt schon sehr darauf.

Seit Mai habe ich jetzt auch mein Abitur in der Tasche und bin froh diesen Meilenstein erreicht zu haben. Jetzt geht es um meine berufliche Zukunft. Ich bewerbe mich zur Zeit in Radio- und Zeitungsredaktionen auf Praktikumsstellen, um Erfahrung zu sammeln. Und wenn alles klappt werde ich nächstes Jahr ein Voluntariat zum Rundfunkredakteur beginnen. Ich hoffe es funktioniert auch alles so wie ich es mir vorstelle.

Das Abitur wurde aber zunächst ordentlich gefeiert. Wir waren 10 Tage in dem spanischen Partydorf Calella. Hier treffen sich jedes Jahr deutsche Abiturienten um ihren Schulabschluss kräftig zu feiern und dem sind wir auch nachgekommen. Zudem habe ich dort meinen 20. Geburtstag gefeiert, also gab es doppelten Grund zum feiern.

Meine körperlichen Fortschritte gehen langsam voran. Ich bin zur Zeit jährlich bei einer Ärztin in Nürnberg, die es mit einer bestimmten Behandlung schafft den Körper aufzurichten. Ich habe das Gefühl, dass das ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Ich wünsche euch einen erholsamen Sommer und eine schöne Zeit.

Bis zum nächsten Mal

Euer Tobi

-----------------------------------------------------------------------------------

 

Hier klicken zum Seitenanfang